in

Luusmeitschi Soletta

Inspiriert durch eine Kollektion von Solothurner Liedern aus dem Solothurner Liederbuch von P. Rufer hatten Eva Herger und Jessica Jans, als Teil der Leitung des Solothurner Mädchenchors, die Idee ein Singspiel für die jüngeren Sängerinnen in den Nachwuchschören zu erstellen.

Die Geschichte handelt von Soletta, einem frechen und lebensfrohen Luusmeitschi, das auf dem Dachboden ihrer Grosseltern eine wundersame Schatzkarte entdeckt. Neugierig macht sich Soletta auf die Schatzsuche und findet auch gleich das erste Kreuz auf ihrer Karte. Die Posten sind kreuz und quer in der Stadt und Umgebung der Stadt Solothurn verstreut.

Die Geschichte von Soletta und ihrer Schatzsuche führt die ZuhörerInnen auf eine Reise durch das spannende, historische Solothurn und zeigt auf wie wertvoll Freundschaften sind. Erfolgreich wurde das Singspiel im Juni 2019 zweimal im kleinen Konzertsaal Solothurn zur Aufführung gebracht.

Musikalisch wird das traditionelle Liedgut mit modernen Stücken und Improvisationen kombiniert und von einem Duo professioneller Musiker begleitet. Die Instrumente Klavier und Saxophon des Duos verknüpfen Tradition und Moderne perfekt, da diese Instrumente sowohl in der Volksmusik als auch in der heutigen Unterhaltungsmusik nicht mehr wegzudenken sind. Das Singspiel «Soletta» schafft es auf spielerische Art und Weise traditionelles Solothurner Liedgut mit modernen Stücken und Improvisationen zu kombinieren und dadurch die musikalische Tradition sowie Moderne den jungen Sängerinnen und ZuhörerInnen näherzubringen. Gleichzeitig bietet das Projekt den jungen Sängerinnen eine Möglichkeit ihr vokales und schauspielerisches Potential weiterzuentwickeln und erste Bühnenerfahrung zu sammeln. Zusammen mit der Schauspielerin Margit Bauer feilten die Sängerinnen am Text, der Aussprache sowie an der Körpersprache und Mimik. Durch das hohe Mass an aktiver Teilnahme und Mitgestaltung wurden Eigeninitiative und Engagement der Teilnehmerinnen gefördert. «Soletta» gilt daher als erfrischendes und neuartiges Konzept, um jungen Menschen für Musik, Tanz und Theater zu begeistern.

Für dieses Projekt stimmen

Gepostet von Eva Herger

Jubla Stüsslingen-Rohr – Peter & Paul Jubiläum

Pfadi Önzige integriert