in

Vollmondkino

Viel braucht es ja nicht. Das wichtigste ist es die Idee dazu zu haben.

 

 

Und genau das, die Idee zu einem Openair Kino, hatten vor einiger Zeit drei junge Leute aus den Gemeinden Hofstetten-Flüh und Bättwil. Warum müssen alle immer nach Basel fahren um in den Genuss eines Openair Kinos zu kommen, wenn wir bei uns doch den Idealen Ort dazu haben?

 

Das Startkapital für ihr Projekt erwirtschafteten sie sich mit einem Stand am Flohmarkt. Auf einer Tour bei Verwandten, Bekannten und den Nachbarn sammelten sie allerlei von Trouvaillen bis Ramsch. Mit gezielten Anfragen gelang es innert kurzer Zeit ein paar Firmen zu finden, die Materialspenden zum Gelingen beitrugen.

Es ist nur schwer vorstellbar aber die heikelste Aufgabe bei der ganzen Organisation ist die Filmauswahl. Die frisst jeweils ganz schön Energie. Schliesslich solle es jedes Mal ein Film sein, der möglichst viele anspricht.

Das erste Openair Kino wurde ein voller Erfolg und es wurde zum “Vollmond Kino”!

Das Vollmond Kino ist in der Woche vor der Durchführung jeweils DAS Thema an den Schulen. Wer geht mit wem dorthin: „Was ziehst du an?“ „Kurze oder lange Hosen?“ „Wer bringt eine Decke? – was du nimmst ein Kissen mit?“Bis jetzt musste das Vollmond Kino nur einmal auf die Schlechtwettervariante zurückgreifen. Drei Mal hatten die Organisatoren Petrus auf ihrer Seite und der (fast) Vollmond tat jeweils das Seine um eine mystische Stimmung aufkommen zu lassen.Am Kiosk den die Kino Crew jeweils aufbaut kann man sich im silbernen Mondlicht mitten auf der Wiese mit frischem Popcorn und gekühlten Getränken eindecken.

 

What do you think?

7 points
Upvote Downvote

Total votes: 7

Upvotes: 7

Upvotes percentage: 100.000000%

Downvotes: 0

Downvotes percentage: 0.000000%

ESCAPE – Ein Dokumentarfilm über Flüchtlinge

Sport Night Dornach